Prinz Dirk II.

der Rheinstadt Uerdingen

Prinz Dirk II. (Müller) wurde 1967 in Uerdingen, geboren. Noch nie hat es ihn von hier wegzogen - warum auch? Uerdingen ist für ihn der schönste Ort der Welt, denn es ist und bleibt "sin Städsche am Rhien - wo kös et schöner, jemütlicher sin!" Kein Wunder also, dass er nach seiner Schulzeit beim damals größten Arbeitgeber anheuerte und als Elektriker noch heute dafür sorgt, dass im CHEMPARK Krefeld-Uerdingen die Betriebe ordentlich mit Energie versorgt sind und bestens produzieren können.

 

Lebensmittelpunkt ist die Familie mit seiner Prinzessin und seinem Sohn Leon, mit denen er gerne auch mal ins Fußballstadion geht. Zum gemütlichen Zuhause gehört aber auch die Nachbarschaft im lebendigen Ratzveedel, die bestens gepflegt wird. Die festen Bande seiner ehemaligen Messdienergruppe aus St. Heinrich sind nach wie vor fest geknüpft und jeden Donnerstag trifft Mann sich zum gemütlichen Stammtisch. Sein größtes Hobby ist sein Kegelclub "Uerdinger Käjelclubb", der sich einmal im Monat trifft, um auf alle Neune zu gehen. Als jährlicher Initiator des Benefizkegelns an Heiligabend, darf er sich in diesem Jahr dann selber einmal den Herausforderern stellen. Sein größtes Laster ist sein schier unstillbarer Durst nach Lesestoff. Einem guten Buch kann der zukünftige Prinz, der schon seit närrischen 11 Jahren Mitglied der Uerdinger Bürgerwehr ist, nämlich nicht widerstehen. Ansonsten schnürt er sich gerne die Laufschuhe und läuft verschiedene 10-Kilometerläufe und auch schon einmal den Fisherman-Strongmenrun. Aber auch auf dem Snowboard macht der zukünftige Prinz eine gute Figur, wenn es die Pisten auf dem Feldberg oder dem Belchen im Schwarzwald heruntergeht. 

 

Karneval in Uerdingen feiert der Bürger Dirk seitdem er denken kann. Sein Lieblingskostüm war dabei seit jeher - wie soll es für ein Kind der RHEIN-Stadt anders sein - das des Seemanns. Kein Wunder also, dass er unbedingt auch einmal als Kapitän mit dem Narrenschiff beim Uerdinger Tulpensonntagszug in die närrische See stechen will.

 

Sein Wunsch für den Uerdinger Karneval: "Mein größter Wunsch wird mir in diesem Jahr erfüllt: Einmal Prinz zu sein, in Oeding am Rhein. Ansonsten wünsche ich mir von Herzen, dass alle Närrinnen und Narren gemeinsam friedlich die 5. Jahreszeit feiern."